Cheerleading in Halberstadt

Der Auftritt der Halberstädter RED SCORPION CHEERLEADER im Internet: www.rsc-hbs.de/

 

Auf unserer Facebook-Seite haben wir interessante Beiträge, Fotos, Videos und Veranstaltungen hinterlegt. Klick hier.......

Die Teams der Saison 2017/2018

Harzer Cheeropen

Der Juni stand ganz im Zeichen von Meisterschaften und Auftritten. Mit über 100 Aktiven in 6 Teams traten die Red Scorpion Cheerleader des HT 1861 Halberstadt e.V. in 3 Kategorien (Mini-Cheers, 2x Peewees, 2x Juniors, Seniors) am 10. Juni bei den 5. Harzer Cheeropen in Ilsenburg an. Insgesamt nahmen über 1000 Cheerleader aus 35 Vereinen aus ganz Deutschland an der Veranstaltung teil.

Die Red Scorpions haben sich in den letzten Wochen intensiv auf den Wettkampf vorbereitet. Bis zuletzt wurde an den Programmen und der Musik gearbeitet. ?Für die Kinder und Jugendlichen ist es eine große Herausforderung, sich von den knapp 1000 Zuschauern nicht ablenken zu lassen. Es ist wichtig, sich auf das Programm zu konzentrieren und die vorhandenen Leistungen auf den Punkt abzurufen. Mir ist wichtig, dass unsere Teams, bei allem sportlichen Ehrgeiz, Spaß haben,? so die Abteilungsleiterin Daniela Wäser.

Zu Beginn durften die Mini-Cheers ihr Programm ohne Wertung vor der Jury präsentieren. Die Mini-Cheers sind die Kleinsten ab dem 4. Lebensjahr. Die 18 Kinder trainieren seit Februar 2017 und waren stolz, ihren Eltern ihre Leistung präsentieren zu können. Mit Bravur haben auch beide Peewee-Teams ihre Programme absolviert. Das Peewee Level 1 Team belegte einen guten 7. Platz von 14 Startern und das Peewee Level 2 Team schaffte es auf Platz 4 von insgesamt acht weiteren Teams in ihrer Kategorie. Erstmalig startete neben dem Junior Level 4 Team auch das Junior Level 3 Team auf einer Meisterschaft und zeigte eine gute Leistung. Für die Juniors im Level 3 gab es Bronze und für die Juniors im Level 4 Silber. Die Seniors schafften es zum vierten Mal in Folge ihren Titel zu verteidigen und sicherten sich den verdienten 1. Platz in ihrer Kategorie. 

?Alle Teams haben gute Leistungen präsentiert und das Gelernte umgesetzt. Wir Trainer sind sehr stolz auf unsere Aktiven und hoffen auf zahlreiche weitere Meisterschaften?, so Daniela Wäser. 

Dank der neu angeschafften Cheerleader-Uniformen, die erstmalig auf den Harzer Cheeropen präsentiert wurden, konnte die sportliche Qualität der Leistungen als einheitliches Gesamtbild aufgewertet werden und die Kinder und Jugendlichen konnten das Publikum mit strahlenden Outfits begeistern. Cheerleader-Uniformen sind das Herzstück eines jeden Teams. Jeder einzelne Cheerleader trägt die gleiche Uniform in den Farben des Vereins, sodass dieser bei Auftritten und Wettkämpfen repräsentiert wird und das Teamgefühl als Einheit verkörpert wird.

Rund um die die Harzer Cheeropen waren die Red Scorpions zudem beim jährlichen Hoffest des Martineums am 9. Juni zu sehen sowie beim Siedlerfest am 17. Juni. Mit ihrem jährlich stattfindenden Sommerfest und vielen lobenden Worten der Eltern, des Publikums und des Oberbürgermeisters konnten sich die Red Scorpions nun guten Gewissens in die Sommerpause verabschieden.